Die fünf Stufen von Hashimoto

Das Entscheidenste bei der Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis ist die Entzündung der Schilddrüse und die hohe Konzentrationen an Antikörpern gegen Deine Schilddrüsenenzyme.

Sobald bei Dir Hashimoto diagnostiziert wurde, weißt Du, dass eine höhere Wahrscheinlichkeit für andere Autoimmunerkrankungen wie Typ-1-Diabetes, Zöliakie, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn, Lupus, Morbus Addison, Vitiligo, perniziöse Anämie und viele andere Autoimmunkrankheiten vorhanden ist.

Oft ist es so, dass Du Beschwerden durch eine andere Autoimmunerkrankung wie Zöliakie bemerkst und diese sich dann zu Hashimoto weiterentwickelt.

Wenn bei Dir Hashimoto diagnostiziert wird, bevor bei Dir eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert wird, kannst Du den Grund für den Angriff des Immunsystems auf die Schilddrüse ermitteln. Deshalb ist eine frühzeitige Diagnose so wichtig.

Ich erkläre Dir jetzt die fünf Stufen von Hashimoto:

Wenn Du Dich nicht wohl fühlst und Dich mit einer der Phasen identifizierst, empfehle ich Dir, dass Du Dich testen lassen solltest.

  • Hashimoto Stadium 1 – In diesem Stadium hast Du nur die genetische Veranlagung, Hashimoto Thyreoiditis zu entwickeln, aber Du weist keine Symptome der Erkrankung auf. Die Schilddrüsenfunktion ist noch optimal und es gibt keine Hinweise auf einen Immunangriff auf Deine Schilddrüse.
  • Hashimoto Stadium 2 – Dieses Stadium ist der Beginn des Autoimmunangriffs auf die Schilddrüse. In dieser Phase kannst Du hochgradig symptomatisch sein mit Angstzuständen, Müdigkeit, Fehlgeburten/Unfruchtbarkeit, Stimmungsschwankungen, Übergewicht oder Gewichtsverlustsymptomen.

    Und selbst in diesem frühen Stadium hat man festgestellt, dass die Darmwandfunktion immer beeinträchtigt ist.

    Wenn jedoch keine fortgeschrittenen Tests bei Dir durchgeführt werden, kann es sein, dass Angst oder sogar eine Depression bei Dir diagnostiziert wird. Dann solltest Du Deinen Arzt veranlassen, weitere Tests zu organisieren.

    In diesem frühen Stadium des Hashimoto Syndroms hat ein Mensch normalerweise erhöhte Schilddrüsenantikörper. Bei Auswertung des Blutes werden bei bis zu 80 – 90 %  Schilddrüsen-Antikörper gefunden, dabei handelt es sich um Thyreoglobulin-Antikörper bzw. Schilddrüsenperoxidase-Antikörper.

hashimoto symptome Schübe fünf stufen phasen stadium

  • Hashimoto  Stufe 3 – In diesem Stadium zeigt Dein Blutbild einen erhöhten TSH, aber es wird oft leider oft in dieser Phase des Hashimoto nur beobachtet und abgewartet. Dieses Stadium wird auch als subklinische Hypothyreose (= latente Schilddrüsenunterfunktion) bezeichnet.

    Studien haben gezeigt, dass die Zugabe einer kleinen Dosis Schilddrüsenmedikamente in diesem Stadium zur Senkung des TSH zu einer Verringerung der Schilddrüsenantikörper führt und auch einen großen Unterschied in Deinen Symptomen bewirken kann.

    Die meisten Ärzte empfehlen in diesem Stadium eine Schilddrüsenhormonbehandlung. In diesem Stadium ist es möglich, die autoimmune Angriffsreaktion auszugleichen und sich unter ärztlicher Aufsicht von den Schilddrüsenmedikamenten zu entwöhnen.

    Du kannst weitere Schäden vorzubeugen, indem Du Deinen Lebensstil änderst und die Ursache für Autoimmunerkrankung Hashimoto findest. Es ist immer noch möglich, den Zustand umzukehren!

hashimoto symptome Schübe fünf stufen phasen stadium schub beschwerden

  • Hashimoto  Stadium 4Die Schilddrüse ist übermäßig geschädigt. Im Stadium 4 kann Deine Schilddrüse nicht mehr genügend Hormone bilden und ist aufgrund ihrer fortgeschrittenen Beschädigung nicht in der Lage, dies zu kompensieren. Es werden dann erhöhtes TSH und niedrige T3- und T4-Werte bei Dir festgestellt. Dies ist das Stadium, in dem die meisten Hashimoto Betroffenen synthetisches Thyroxin verordnet bekommen.

    Die Einnahme von Medikamenten ist in diesem Stadium erforderlich, um ernsthafte gesundheitliche Folgen zu verhindern.

    Es ist jetzt aller höchste Eisenbahn, dass Du etwas an Deinem Lebensstil änderst und Dich auf die Suche nach der Ursache für diesen autoimmunen entzündlichen Prozess machst. Wahrscheinlich tobt dieser innere Kampf “Antikörper gegen körpereigenes Gewebe” schon jahrelang in Deinem Körper. Du hast es nur noch nicht mitbekommen.

  • Hashimoto  Stadium 5 – Das letzte Stadium von Hashimoto. Hier kommen oft Lupus, rheumatoider Arthritis, Sjögren, Psoriasis und andere Autoimmunkrankheiten zum Hashimoto dazu.

    Deine Schilddrüse zu entfernen würde nicht die Weiterentwicklung der vorhandenen Autoimmunerkrankung stoppen!

Egal in welcher Stufe oder Stadium von Hashimoto Du Dich befindest, was solltest Du tun?

Eine Autoimmunerkrankung kommt selten alleine. Meist folgen weitere Autoimmunerkrankungen.

Es ist mir daher sehr wichtig, dass Du verstehst, dass Du an der Grundursache, der Wurzel allen Übels anpacken musst. 

Du nimmst künstliches Schilddrüsenhormon (L-Thyroxin o.ä.), aber das reicht meistens nicht, dass Du Dich wieder wohl fühlen kannst.

hashimoto symptome Schübe fünf stufen phasen stadium schub beschwerden smoothie

Dein Ziel sollte sein, dass Du diesen autoimmunen Angriff auf Deine Schilddrüse verlangsamst, reduzierst und dann komplett stoppst.

Wenn Du Dich trotz Deiner Schilddrüsentabletten noch nicht wohl fühlst – was mich nicht wundert – solltest Du anfangen ganzheitlich zu denken. Es geht hier um mehr als nur ein bisschen Ausgleich mit fehlendem Schilddrüsenhormon.

Die Lösung ist immer die Selbe: Es gibt schon genug Erfolgsgeschichten.

Wenn Du Deinen Lebensstil und natürlich auch Deine Ernährung änderst, kann es Dir bald wieder besser gehen.

(Visited 195 times, 1 visits today)