Meditation zu Hashimoto

Anleitung für die Aktivierung des Halschakras

Stelle dich für diese Meditation hin. Ist das nicht möglich, so übe die Meditation im Sitzen aus.

Atme ganz ruhig ein und aus. Spüre wie der Atem deine Kehle passiert, aber atme trotzdem tief in den Bauch.

Konzentriere dich auf deinen Kehlkopfbereich.

Achte auf deinen fließenden Atem und bleibe auf deinen Kehlkopf fokussiert.

Beuge deinen Kopf so weit wie möglich nach vorne, Richtung Brustbein. Beuge dabei ein wenig deinen Oberkörper, wenn du nicht in einer liegenden Position bist.

Halte diese Position so lange wie es angenehm für dich ist.

Fokussiere dich dabei immer wieder auf deinen Kehlkopfbereich.

Wiederhole die Übung und stelle Dir dabei vor wie Du heilendes, klares Licht ein- und ausatmest und dieses deine Kehle heilt.

  • Mit Hilfe der Meditationstexte lernst du anstrengende Emotionen durch beflügelnde Emotionen und Gedanken zu ersetzen. Du kannst dein Gedankenkarussell einfach abstellen und Stress und Anspannung jederzeit loslassen.
  • Du entfaltest eine völlig neue Kreativität. Deine neu gewonnene Kreativität führt dich zu neuen Lösungsansätzen bei der Bewältigung deines Alltags. Neue und schwierige Aufgaben werden zur sportlichen Herausforderung die du jederzeit souverän meisterst.
  • Mit deiner neuen Leichtigkeit kommt dein Alltag ganz wunderbar ins Fliessen und innere Blockaden lösen sich auf. Dir steht deine volle Energie ungebremst zur Verfügung, um die äusseren Blockaden in deinem Leben endlich beseitigen zu können.

(Visited 31 times, 1 visits today)