12 schlechte Gewohnheiten, die Du loslassen solltest, um produktiver zu sein

12 schlechte Gewohnheiten, die Du loslassen solltest, um produktiver zu sein

  • Impulsiv im Internet surfen
  • Multitasking
  • E-Mails ständig abrufen
  • Moralische Lizenzierung
  • die wichtigste Arbeit auf den späteren Tag verschieben
  • zu viele Termine einplanen
  • den ganzen Tag sitzen
  • die “Schlummertaste ” auskosten
  • keine Priorisierung der Aufgaben
  • Deinen Tag überplanen
  • Deinen Tag unterplanen
  • Dein Telefon im Bett nutzen  

12 schlechte Gewohnheiten, die Du loslassen solltest, um produktiver zu sein
12 schlechte Gewohnheiten, die Du loslassen solltest, um produktiver zu sein Teil 2

12 schlechte Gewohnheiten, die Dich daran hindern, produktiv zu werden

Wie hindern schlechte Gewohnheiten Dich daran, produktiv zu werden?

Um produktiv zu sein, musst Du viele Dinge tun. Es erfordert Selbsterkenntnis, um die schlechten Gewohnheiten, die Du hast, klar erkennen zu können, damit Du sie bald ändern kannst, bevor Dein Potential beeinträchtigt wird.

Was ist impulsives Surfen im Internet?

Impulsives Surfen im Internet bedeutet, dass Du nicht an die Dinge denkst, die Du wissen möchtest, bevor Du im Internet surfst. Es ist leicht, sich ablenken zu lassen, wenn Du die Antworten auf zufällige Fragen nachschlägst. Schreibe Dir stattdessen Deine Fragen auf und recherchiere dann, wenn Du nicht arbeitest.

Wie hindert Dich Multitasking daran, produktiv zu werden?

Laut einer wissenschaftlichen Untersuchung sind nur 2% der Gesamtbevölkerung in der Lage, Multitasking effektiv durchzuführen. Aller Wahrscheinlichkeit nach gehören wir also nicht dazu. Daher sollte sich der Rest von uns jeweils nur auf eine Aufgabe konzentrieren.

Wie wirkt sich das ständige Checken von E-Mails darauf aus, dass Du produktiv wirst?

Durch ständiges Abrufen von E-Mails verlierst Du  etwa 25 Minuten Deiner kostbaren Arbeitszeit. Überprüfe Deine E-Mails nur einige Male täglich.

Was ist moralische Lizenzierung?

Eine gute Handlung als Lizenz für eine schlechte Handlung zu deuten. Nachdem Du Dich eine Stunde ins Fitnesstudio gezwungen hast, machst Du Dir zur Belohnung abends ein fettes Eis und gammelst auf der Couch. Das heißt Du machst Sachen, die auf die ein oder andere Art gut sind, um diese guten Taten alsbald als Lizenz zu nehmen, auch etwas, was weniger gut ist, machen zu dürfen. 

Warum solltest Du niemals wichtige Aufgaben beiseite legen?

Die Willenskraft der Menschen ist begrenzt und nimmt im Laufe des Tages ab. Daher ist es am besten, die schwierigsten und wichtigsten Aufgaben zu Beginn des Tages zu erledigen.

Warum solltest Du  vermeiden, an zu vielen Besprechungen teilzunehmen?

Zu viele Besprechungen beeinträchtigen Deine Produktivität. Nimm so weit wie möglich nur an Sitzungen teil, die eine klare Tagesordnung und ein klares Zeitlimit haben.

Warum solltest Du es vermeiden, den ganzen Tag zu sitzen?

Je länger wir sitzen, desto weniger aufmerksam werden wir. Versuche 10.000 Schritte am Tag zu gehen.  Nimm nicht immer das Auto und vermeide den Aufzug und steig stattdessen die Treppen hoch. Nutze Deine Mittagspause für einen Spaziergang.

Warum solltest Du es vermeiden, die Schlummertaste zu drücken?

Vermeide es so weit wie möglich, die Schlummertaste Deines Weckers zu drücken. Dadurch wird der begrenzte Vorrat an Willenskraft aufgebraucht, den Du den ganzen Tag über dringend benötigst.

Warum ist es wichtig, Deine Prioritäten zu setzen?

Ziele zu haben macht produktiv, aber zu viele Ziele zu haben, führt zu Verwirrung darüber, was wirklich am wichtigsten ist. Wähle die Dinge aus, die wichtiger sind, und ignoriere den Rest.

Warum solltest Du eine Überplanung vermeiden?

An einem Tag besteht eine große Chance, dass Du auf unerwartete Ereignisse stößt . Verplane nicht jede Stunde Deines Tages. Plane stattdessen nur die nächsten 5 Stunden.

Warum solltest Du eine Unterplanung vermeiden?

Wenn eine Überplanung Deine Produktivität beeinträchtigt, hat eine Unterplanung erst recht den gleichen Effekt. Es ist besser, zu bestimmen, wie Dein Ergebnis aussehen soll, und eine Reihenfolge von Schritten festzulegen, wie dort hinkommst, als in der Mitte des Projekts zu versuchen, Deine letzten Schritte zum Ziel zu entwickeln.

Warum ist es schlecht, Dein Handy im Bett zu benutzen?

Das Blaulicht Deines Smartphones unterdrückt die Produktion von Melatonin in Deinem Körper. Melatonin ist ein Hormon, das den Schlafzyklus reguliert und Dich glücklicher macht.

Was solltest Du tun, um produktiv zu werden?

Um produktiv zu werden, musst Du alle oben genannten Dinge vermeiden.

Gibt es einen einfachen Weg zum Erfolg?

Es gibt keinen einfachen Weg zum Erfolg. Du musst Dich bemühen und die schlechten Gewohnheiten vermeiden, damit Du im Leben produktiv werden kannst.

(Visited 43 times, 1 visits today)