AIP Diät Lebensmittel Liste

Wenn du dich in das Autoimmunprotokoll eingelesen hast, dann bist du sicher bereit jetzt mehr zu erfahren. Du findest am Ende dieses Beitrags den Download für Deine AIP Diät Lebensmittelliste. Es ist eine detaillierte Liste von Lebensmitteln, die eliminiert werden müssen.

Lade Dir deinen kostenlosen AIP Schnellstart-Guide runter!

Im Lieferumfang enthalten sind die Lebensmittel, die Du austauschen kannst, und die Lebensmittel, die Du unbedingt dazu nehmen solltest. Außerdem habe ich einige Lieblingsrezepte aufgelistet, um die AIP-Diät zugänglicher zu machen.

Um es noch einfacher zu machen, kannst Du meine kostenlose AIP Diät Lebensmittel-Liste hier herunterladen. Alles, was Du tun musst, ist hier zu klicken, die Liste herunterzuladen, auszudrucken und an Deinen Kühlschrank zu hängen.

Beginnen wir mit einer allgemeinen Faustregel: Minimiere verarbeitete Lebensmittel so weit wie möglich. Und wenn Du das nicht kannst, kaufe nichts mit einer Zutat, die Du in der aufgeführten Form in der Natur nicht finden kannst.

Ich finde, dass es oft einfacher ist, einfache Mahlzeiten zuzubereiten, als Zutatenetiketten zu durchsuchen, um AIP-konforme verarbeitete Snacks zu finden. Ein unerwarteter Bonus für einfache Mahlzeiten: Wenn Du unter Darmproblemen leidest, verbessern diese Mahlzeiten deine Verdauung. Weniger Stress und mehr Erfolg. Genial oder?

AIP Diät Lebensmittelliste : Zu vermeidende Lebensmittel

  • Getreide: Amaranth, Gerste, Buchweizen, Bulgur, Mais (einschließlich Maissirup und Maisstärke), Hirse, Hafer, Quinoa, Reis, Roggen, Dinkel, Weizen
  • Milchprodukte: Butter, Milch, Käse, Sahne, Frischkäse, Ghee, Milchjoghurt, Schlagsahne,
    • Verwenden kannst Du: Kokosmilch (ohne Verdickungsmittel und Zucker)
  • Pflanzenöle: Raps, Sonnenblume, Sojabohne, Mais
    • Verwenden kannst Du: Kokosöl, Avocadoöl, Weidefette (wie Schmalz) zum Kochen und Olivenöl für Salate
  • Nüsse: Mandeln, Paranüsse, Cashewnüsse, Haselnüsse, Macadamianüsse, Walnüsse, Pistazien
  • Samen: Anis, Kümmel, Chia, Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Senf, Muskatnuss, Mohn, Kürbis, Sonnenblume, Sesam
  • Eier (Eiweiß und Eigelb): Ente, Huhn, Gans, Wachtel usw.
  • Hülsenfrüchte:  schwarze Bohnen, Erbsen, Kakao, Kichererbsen, Kaffee, Edamame, grüne Bohnen, Kidneybohnen, Linsen
  • Nachtschatten: Ashwagandha, Paprika, schwarzer Pfeffer, Cayennepfeffer, Chili-Pfeffer, Chipotle-Pfeffer, Auberginen, Goji-Beeren, Habanero-Paprika, Jalapeño-Paprika, Paprika, Poblano-Paprika, weiße Kartoffeln, Paprika, Tabak, Tomaten, Tomatillo
  • Soja: Sojabohnen, Sojasauce, Sojabohnenöl, Sojaöl, Teriyaki Sauce, Tofu, Tempeh,
  • Verarbeiteter Zucker: Rohrzucker, Puderzucker, Maissirup
    • Verwende stattdessen (aber nur in begrenzten Mengen!): Ahornsirup, rohen Honig, Datteln, Obst
      • Künstliche Süßstoffe und Zuckeralkohole: Aspartam, Splenda, Sucralose, Erythrit, Sorbit, Xylit
      • Alkohol: Bier, Champagner, Schnaps, Malzgetränke, Wein
      • NSAIDs: Aspirin, Ibuprofen
    • Am bemerkenswertesten ist, dass Du nährstoffreiche Lebensmittel eintauschen solltest , während Du potenziell entzündliche Lebensmittel entfernst. Im Folgenden habe ich die Liste der AIP-Diätlebensmittel mit Lebensmitteln fortgesetzt, die in Deine AIP-Diät aufgenommen werden sollen, und warum sie wichtig sind.

      AIP Diät Lebensmittelliste: Lebensmittel zum Genießen

      • Weidefleisch – dieses enthält das optimale Gleichgewicht der Fettsäuren, um Entzündungen zu reduzieren. Sie sind auch frei von den Giftstoffen, mit denen konventionell gezüchtete Tiere voll sind.
      • Leber – reichhaltig an Vitaminen und anderen Mikronährstoffen. Wenn Du den Geschmack nicht so magst, verstecke ihn in einem Hackbraten.
      • Wild gefangene Kaltwasserfische wie Lachs, Sardinen und Makrelen sind reich an entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren.
      • Gesunde Fette wie Kokosöl, Schmalz, Olivenöl und Avocadoöl. Diese helfen Dir, fettlösliche Vitamine wie Vitamin D, Vitamin A und Vitamin E aufzunehmen. Sie dienen auch als Energie und schmieren Deine Nahrung, während sie sich durch Deinen Darmtrakt bewegt.
      • Gewürze verleihen Deinen Gerichten nicht nur jede Menge Geschmack, sondern auch jede Menge Mikronährstoffe.
      • Kurkuma – ein entzündungshemmendes Kraftpaket!
      • Zimt – reguliert das Blut und fügt etwas natürliche Süße hinzu.
      • Kräuter wie Petersilie, Koriander, Basilikum, Minze, Oregano, Thymian – helfen Dir dabei, mehr Grün und Phytonährstoffe aufzunehmen.

      Was kann ich während des  Autoimmunprotokoll essen?

      Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, auf Lieblingsspeisen zu verzichten. Um Dir den Anfang leichter zu gestalten, gebe ich Dir einige meiner Lieblingsrezepte für einfache Alternativen. Alle diese Rezepte entsprechen der AIP Diät Lebensmittelliste.

      Autoimmunes Paleo Frühstück

AIP Protokoll lebensmittelliste lebensmittel Autoimmunprotokoll

 

Dein Einstieg ins Autoimmun-Protokoll

- Kostenloser AIP Einsteiger-Leitfaden - Lade Dir Deinen druckbaren Leitfaden für die Lebensmittel herunter, die Du während der AIP-Diät genießen und vermeiden solltest.
(Visited 8 times, 1 visits today)