Hashimoto Schub: 10 Symptome, die du vielleicht noch nicht kennst

Picture of Tanja Glass
Tanja Glass

Hi, ich blogge hier über Schilddrüsenunterfunktion, Energie haben und Lifestyle Verbesserungen.

Hashimoto Schub – eine schwierige Herausforderung für Betroffene. Wenn du selbst von Hashimoto-Thyreoiditis betroffen bist, kennst du sicherlich die Herausforderungen, die ein Schub mit sich bringen kann. Es ist eine Zeit voller Unsicherheiten und Schmerzen, die einen oft aus der Bahn werfen kann. Doch wusstest du, dass es Symptome gibt, die du möglicherweise noch nicht kennst?

Ich möchte dir heute helfen, besser informiert zu sein und gegebenenfalls schneller eine Diagnose und Behandlung zu erhalten, indem ich dir 10 mögliche Symptome eines Hashimoto Schubes vorstelle. Wir können gemeinsam durch diese schwierige Zeit gehen und ich kann dich unterstützen. Also lass uns loslegen und uns diesem Thema mit Mut und Entschlossenheit stellen!

Was ist Hashimoto Thyreoiditis?

Bevor wir in die Details der Symptome des Hashimoto Schub eintauchen, lass uns einen kurzen Überblick über die Krankheit geben. Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das körpereigene Immunsystem Antikörper gegen die Schilddrüse bildet, die sie beschädigen und schließlich zerstören. Dies führt zu einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), die eine Vielzahl von Symptomen verursacht.

Was ist ein Hashimoto Schub?

Leider kann es auch zu Schüben kommen, die deine Symptome noch verstärken. Diese Schübe treten auf, wenn das Immunsystem plötzlich wieder aktiv wird und die Schilddrüse erneut angreift. Die Ursachen für Schübe können sehr unterschiedlich sein, zum Beispiel Stress, Infektionen oder hormonelle Veränderungen.

Ein Schub bei Hashimoto bedeutet, dass dein Körper beginnt, Antikörper gegen deine eigenen Schilddrüsenzellen zu produzieren. Diese Antikörper greifen deine Schilddrüsenzellen an und zerstören sie. Dadurch produziert deine Schilddrüse mehr Schilddrüsenhormone als nötig, was zu einem Anstieg deiner Schilddrüsenfunktion führt.

Hashimoto Schub

Hashimoto Schub bei mir

Ein Hashimoto Schub tritt also auf, wenn die Symptome der Krankheit plötzlich verschlimmert werden. Dies kann durch Stress, hormonelle Veränderungen, Infektionen oder andere Auslöser ausgelöst werden. Während einige Menschen einen Schub bemerken können, ohne dass er diagnostiziert wird, kann ein Arzt einen Schub diagnostizieren, indem er das Niveau von Schilddrüsenhormonen und Antikörpern im Blut überwacht.

Ich erinnere mich noch sehr gut an die Zeit, bevor bei mir die Hashimoto Thyreoiditis diagnostiziert wurde. Ich war in meiner Jugend ständig schlapp, total dünn und als ich 13 Jahre alt war, entdeckte meine Mutter kreisrunden Haarausfall bei mir. Es war bekannt, das ich einen leichten Kropf hatte, und die damalige Kinderärztin gab die Empfehlung nicht zu therapieren, „wir wollen ja nicht das Tanja denkt sie ist krank!“ Die Probleme mit der Schilddrüse wurden nicht therapiert und einfach ignoriert. Die Ärzte behandelten die Symptome einfach nicht, weil ich noch funktionierte und niemand hatte jemals versucht, das Gesamtbild zu betrachten.

Rückblickend kann ich jedoch sagen, dass ich laut der Liste möglicher Symptome von Hashimoto,  fast 90% der Symptome hatte. Ich war damals nach dieser Erkenntnis schockiert und erleichtert zugleich, endlich eine Erklärung für all das zu haben. Es war ein sehr emotionaler Moment für mich.

Ich wünschte mir, dass die Ärzte damals tiefer gegraben hätten und das Gesamtbild betrachtet hätten. Aber jetzt konzentriere ich mich darauf, mit meiner Diagnose zu leben und das Beste daraus zu machen. Ich bin tablettenfrei und mir geht es besser wie je zuvor.
Die folgende Liste mit den nicht so bekannten Symptomen rund um einen Hashimoto Schub kann ich bis auf die Probleme mit der Unfruchtbarkeit (ich habe drei Kinder) sofort unterschreiben.

Hashimoto Schub

Zehn Symptome eines Hashimoto Schub

1. dünne Augenbrauen durch Hashimoto Schub

Meine Augenbrauen wurden dünner, ich hatte nie gezupft, aber es sah immer so aus, als hätte ich sie ausgedünnt. Wann immer ich einem Menschen begegne, schaue ich auf seine Augenbrauen und weiß direkt Bescheid. Bei vielen Menschen sind sie kaum noch zu erkennen.

2. Haarausfall durch Hashimoto Schub

Eines der Symptome von Hashimoto, das mich am meisten verärgert und überrascht hat, ist der Haarausfall. Seit Jahren verliere ich meine Haare, in stressigen Phasen, und ich habe dann kleine runde Löcher. Früher habe ich meine Haare an den Seitenpartien verloren. Das belastet mich sehr.

Ich versuchte, es immer zu kaschieren, indem ich meine Haare nur offen getragen habe und ein wenig ins Gesicht gekämmt habe. Es ist schwer zu akzeptieren, dass sich der Körper sich gegen einen richtet, begleitet von dem Gefühl keine Kontrolle darüber zu haben.

3. Mangelnde Kontrolle über Emotionen durch Hashimoto Schub

Wenn mein Hashimoto dazu führt, dass meine Schilddrüsenwerte absanken, fühlt es sich an wie die schlimmsten PMS-Stimmungen, nur dauerhaft. Meistens hing meine Unfähigkeit, meine Emotionen zu kontrollieren, auch mit anderen Symptomen zusammen, wie meiner Unfähigkeit, klare Sätze zu bilden. Das konnte mich echt zur Verzweiflung treiben.

Ich versuchte, mich selbst zu ermutigen, indem ich mir sagte, dass ich stark bin und dass ich das durchstehen würde. Aber manchmal fühlte es sich einfach an, als würde der Hashimoto mich kontrollieren und nicht umgekehrt.

Trotz meiner Schwierigkeiten mit Hashimoto habe ich gelernt, wie wichtig es ist, Situationen anders zu betrachten, um meine Emotionen besser zu kontrollieren. Als Coach habe ich gelernt, wie ich meine Gedanken umformulieren kann, um sie positiver und weniger belastend zu machen.

Natürlich war es nicht immer einfach, aber ich versuchte, mich selbst daran zu erinnern, dass meine Situation nicht meine Schuld ist und dass ich in der Lage bin, damit umzugehen. Ich versuchte, mich auf die Dinge zu konzentrieren, die ich kontrollieren konnte, anstatt mich auf das zu konzentrieren, was außerhalb meiner Kontrolle lag.

4. Kann keine klaren Sätze bilden, durch Hashimoto Schub

Es ist verrückt, wie sehr ich mein Hashimoto-Symptom des Brainfog auf meine durchschnittliche Schulbildung zurückführe. Ich frage mich manchmal, was ich alles erreicht hätte, wenn ich mich besser hätte konzentrieren können. Im Gehirnnebel zu sein, bedeutet, dass du Schwierigkeiten hast, deine Gedanken in Worte zu fassen und zu kommunizieren, wie du dich fühlst. Es ist eine schmerzhafte Erfahrung und oft kannst du die Frustration nicht zurückhalten, und heulst Rotz und Wasser.

5. Gedächtnislücken durch Hashimoto Schub

Kennst du das Gefühl, wenn du dich an Dinge nicht erinnern kannst, die erst vor Kurzem passiert sind? Mir ging es oft so, dass ich Gespräche vergaß oder Dinge, die ich tun wollte. Ich denke, es ist wichtig, dass wir uns gegenseitig mehr Verständnis entgegenbringen und uns nicht vorschnell verurteilen.

6. Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten 

Ich bin dankbar, dass ich dieses Leid erspart geblieben bin. Ich habe drei Kinder und weiß, wie unglaublich erfüllend es ist, Mutter zu sein. Aber ich habe viele Bekannte und Klientinnen, die nicht so viel Glück hatten. Sie können ein Lied davon singen, wie es ist, mit Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten zu kämpfen. Es ist eine harte Realität, die viele Frauen durchmachen müssen, auch wenn es schwer zu glauben ist. Viele von ihnen gehen zum Arzt wegen Unfruchtbarkeitsproblemen und stellen dann fest, dass ihre Schilddrüse die Ursache für ihre Schwierigkeiten ist. Das ist einfach herzzerreißend.

7. Geringe Libido

Die geringe Libido ist ein Thema, über das viele Frauen nicht sprechen wollen oder können. Aber es ist wirklich wichtig, darüber zu sprechen, denn es kann so belastend sein. Frau fühlt sich oft schlecht, weil sie nicht das Bedürfnis nach Intimität hat, das „man“ normalerweise hat. Und dann gibt es noch die Belastung in der Beziehung. Wenn du müde und erschöpft bist, dann hast du oft einfach keine Energie mehr übrig, um auch noch Zeit und Aufmerksamkeit in die Beziehung zu stecken. Das kann dann wirklich schwierig werden. 

8. Gelenkschmerzen bei Hashimoto Schub

Ich litt an Gelenkschmerzen, die immer in Abhängigkeit von meinen Hashimoto-Schüben auftreten und in schubfreien Zeiten wieder abklangen. Oft waren meine Füße, mein Nacken und meine Knie betroffen, wenn ich Schübe hatte. Heute weiß ich dass eine hohe Entzündungsaktivität bei Hashimoto im schlimmsten Fall zu Schäden an den Gelenken führen kann.

9. Körpertemperatur nicht regulieren können

Ich hatte immer das Problem, dass ich fast immer fror, vor allem in den Wintermonaten. Ich konnte es einfach nicht warm genug haben. Im Sommer hingegen konnte es gar nicht heiß genug sein. Das war immer sehr frustrierend. Und als Teenager hatte ich auch oft Schwierigkeiten beim Einschlafen, weil ich eiskalte Füße hatte.

10. Schlaflosigkeit bei Hashimoto Schub

Schlaflosigkeit war für mich in meinen Wechseljahren eine echte Katastrophe! Ich hatte schon immer viel geschlafen, aber als meine Hormone komplett durcheinander geraten sind, konnte ich plötzlich überhaupt nicht mehr durchschlafen. Das hat mich eine ganze Weile total verwirrt, weil ich dachte, dass Schlafprobleme eher ein Problem bei einer Überfunktion der Schilddrüse sind. Aber dann wurde mir klar, dass es meine Hormone und meine Angst waren, die mich nicht schlafen ließen. Es gibt so viele Dinge, die Schlaflosigkeit auslösen können, und es ist wirklich wichtig, das als erstes anzugehen. Wenn du nicht genug schläfst, kann das alles ernsthaft beeinträchtigen – sowohl dein tägliches Funktionieren als auch deinen Heilungsprozess.

 

Hashimoto Schub Dauer

Ein Hashimoto-Schub bezeichnet einen Zeitraum, in dem die Symptome der Erkrankung verstärkt auftreten. Die meisten Patienten berichten, dass diese Schübe etwa zwei Wochen lang anhalten. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen die Symptome über mehrere Monate oder sogar Jahre zurückkehren. Wenn du bereits mehrere Hashimoto-Schübe im Laufe der Jahre erlebt hast, kann dein Arzt empfehlen, Schilddrüsenmedikamente einzunehmen, um die Symptome zu kontrollieren. Die individuelle Dauer eines Schubs kann von Person zu Person variieren.

Wie kann man einen Hashimoto Schub vermeiden?

Obwohl ein Hashimoto Schub scheinbar nicht immer vermeidbar ist, gibt es Schritte, die man unternehmen kann, um das Risiko zu reduzieren. Dazu gehört die Vermeidung von Stress, die Einnahme von Schilddrüsenhormonmedikamenten wie vom Arzt verordnet, die Vermeidung von Nahrungsmitteln, die das Immunsystem reizen können, wie Gluten und Milchprodukte, und die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils mit regelmäßiger Bewegung und ausgewogener Ernährung.

Diagnose eines Schubs bei Hashimoto

Um einen Schub bei Hashimoto zu diagnostizieren, wird dein Arzt eine Blutuntersuchung durchführen. Dabei wird er deine Antikörper gegen die Schilddrüse testen und den Spiegel deiner Schilddrüsenhormone im Blut messen. Ein erhöhter Antikörperspiegel und ein erhöhter Schilddrüsenhormonspiegel sind typische Anzeichen für einen Schub bei Hashimoto.

Fazit zum Hashimoto Schub:

Ein Hashimoto Schub kann sehr belastend sein und zu verschiedenen Symptomen führen. Die Dauer eines Schubes kann unterschiedlich sein und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es Möglichkeiten gibt, die Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. 

Wenn du einen Schub hast, kann es hilfreich sein, sich auf die Grundlagen einer gesunden Lebensweise zu konzentrieren. Indem du deine  Schilddrüsenhormone einnimmst, dich ausgewogen ernährst, regelmäßig bewegst und Stress vermeidest, kannst du deine Symptome lindern und dich besser fühlen.

Hashimoto Schub Entzündung

Hashimoto Schub: Häufig gestellte Fragen

F: Warum spricht man im Zusammenhang von Hashimoto Schub von „Aufflammen“?

A:Im Zusammenhang mit Hashimoto-Schüben spricht man oft von einem „Aufflammen“ der Krankheit, weil es sich um eine vorübergehende Verschlechterung der Symptome handelt, die plötzlich und unerwartet auftreten kann. Der Begriff „Aufflammen“ vermittelt auch die Vorstellung von Entzündungen, die bei Hashimoto-Thyreoiditis eine zentrale Rolle spielen können. Ein Schub kann ausgelöst werden durch verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel Stress, hormonelle Veränderungen oder eine unzureichende Behandlung der Erkrankung.

F: Wie lange dauert ein Hashimoto Schub?
A: Ein Hashimoto-Schub kann unterschiedlich lange dauern. Die Dauer eines Hashimoto-Schubs variiert von Person zu Person und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige Menschen erleben nur einen kurzzeitigen Schub, der nur wenige Tage oder Wochen dauert, während andere länger anhaltende Schübe haben können, die Wochen oder sogar Monate andauern.

 Die Dauer hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Schwere des Schubes und der Wirksamkeit der Behandlung.

F: Was gibt es noch für Symptome bei einem Hashimoto Schub? 

A: Ein Schub bei Hashimoto kann viele verschiedene Symptome verursachen, wie zum Beispiel:

  1. Gefühl von rasendem Pulsschlag, Schneller Herzschlag, Herzrasen, 
  2. Gemütsveränderungen, insbesondere in Richtung Angst, Reizbarkeit und  Nervosität
  3. Müdigkeit, Konzentrationsprobleme und Energieschwankungen 
  4. Hippeligkeit; Gefühl von zu viel Energie
  5. Hitzewallungen; fehlende Hitzeresistenz, Gefühl von Wärme in den Extremitäten
  6. Gewichtsverlust und -zunahme, kombiniert mit Appetitveränderungen
    Schlafstörungen und Müdigkeit
  7. Durchfall oder Verstopfung
  8. Haarausfall
  9. Menstruationsstörungen
  10. Muskelzucken und Zittern
  11. Schmerzen in den Gelenken und Muskeln

 

F: Wie kann ich die Symptome eines Hashimoto Schub lindern?

A: Es gibt viele Dinge, die du tun kannst, um die Symptome eines Hashimoto-Schubes zu lindern. Einige Tipps können sein:

  • Nimm deine Schilddrüsenhormone wie verschrieben ein.
  • Achte auf eine gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung.
  • Vermeide Stress und lerne Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation.
  • Sprich mit deinem Arzt über die Einnahme von Schmerzmitteln oder anderen Medikamenten zur Linderung deiner Symptome.
  • Vermeide Alkohol und Nikotin.

 

F:  Kann mir das Autoimmunprotokoll helfen meine Symptome zu lindern?

A: Ja, das Autoimmunprotokoll kann dir helfen, deine Hashimoto-Thyreoiditis-Symptome zu lindern. Das Autoimmunprotokoll, auch bekannt als AIP, ist eine spezielle Diät, die darauf abzielt, Entzündungen im Körper zu reduzieren und das Immunsystem zu regulieren. Indem du Lebensmittel wie glutenhaltiges Getreide, Hülsenfrüchte, Milchprodukte und raffinierten Zucker eliminieren, kannst du die Belastung deines Körpers reduzieren und deine Symptome lindern. Stattdessen kannst du dich auf nährstoffreiche Lebensmittel konzentrieren, die entzündungshemmend sind, wie z.B. grünes Gemüse, Beeren, Fisch und Fleisch. Wenn du das Autoimmunprotokoll ausprobieren möchtest, ist es am besten, dich beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass du alle notwendigen Nährstoffe erhältst.

F: Hilft es Kurkuma während eines Hashimoto Schubes einzunehmen? 

A: Es gibt viele Möglichkeiten, Hashimoto-Thyreoiditis zu behandeln und zu lindern, und eine davon ist die Einnahme von Kurkuma. Aber hilft es wirklich während eines Schubes? Ich verstehe, dass es während eines Hashimoto Schubes schwierig sein kann, mit den Symptomen umzugehen. Du möchtest sicherlich alles tun, um den Schmerz zu lindern und dich besser zu fühlen. Kurkuma ist ein natürliches Mittel, das viele positive Eigenschaften aufweist, wie z.B. entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen. Es kann auch helfen, den Körper zu entgiften und das Immunsystem zu stärken.

Obwohl es keine eindeutigen Beweise dafür gibt, dass Kurkuma bei einem Hashimoto Schub hilft, gibt es viele Menschen, die es ausprobiert haben und positive Ergebnisse erzielt haben. Letztendlich ist es eine persönliche Entscheidung, ob du Kurkuma während eines Schubes einnehmen möchtest oder nicht. Wenn du es ausprobieren möchtest, solltest du sicherstellen, dass es von hoher Qualität ist und dass du die empfohlene Dosierung einhältst.

Fotocredits: Andrey K , Dani Rendina ,Unsplash

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

geschwollene augenringe
nach dem essen sehr müde
Autismus Schilddrüse schilddrüsenunterfunktion
chart kurve mit morgendlicher Messung der Körpertemperatur
Schilddrüse Körpertemperatur

Newsletter

Join our newsletter to get the free update, insight, promotion about the entrepreneur, business, and career.